Comcast-Mitarbeiter erklären, warum ihr Kundenservice so schrecklich ist

Nachrichten

Comcast-Mitarbeiter erklären, warum ihr Kundenservice so schrecklich ist

Wie ist das möglichDer Kundenservice von Comcast ist so unerbittlich schrecklich? Hinweis: Es ist nicht, weil es angestellt istüberproportional viele Menschen, die psychotisch sind. Wenn Sie sich ansehen Bewertungen von Comcast auf Glassdoor , können wir sehen, dass sogar aktuelle und ehemalige Mitarbeiter des Unternehmens denken, dass es einen absolut schrecklichen Job macht, qualitativ hochwertigen Kundenservice zu bieten. Ihre Bewertungen laufen im Wesentlichen darauf hinaus, dass Comcast seinen Mitarbeitern nicht genügend Ressourcen oder Schulungen anbietet, um sie darauf vorzubereiten, qualitativ hochwertigen Service zu bieten, und dass es zu viel Wert darauf legt, Kunden um jeden Preis teurere Servicepakete anzubieten, anstatt sie anzusprechen Bedürfnisse und Sorgen.

Hier sind einige der Highlights:

  • „Comcast ist zu groß für seinen eigenen Vorteil“, schreibt ein aktueller Direktvertriebsmitarbeiter von Comcast. „Die rechte Hand weiß nicht, was die linke tut… Auch wenn unser [sic] Vertriebskanal großzügig bezahlt wird, kann das nicht von anderen Abteilungen behauptet werden, was zu einer niedrigen Arbeitsmoral und Leistung der Mitarbeiter führen könnte. Dies erklärt, warum Comcast immer auf dem letzten Platz von JD Power rangiertKundendienstRankings für Telekommunikationsanbieter.“
  • Kundendienstist ein Witz“, schreibt ein aktueller Vertriebsleiter von Comcast. „Ich habe jeden Tag mit Kunden zu tun, die genau dasselbe sagen – der Call-Center-Support ist sehr wenig hilfreich. Wenn Sie niemanden vor Ort kennen, der Ihnen helfen kann, haben Sie Pech. Wenn Sie ein Kunde sind und Ihnen mitgeteilt wurde, dass Sie innerhalb von 24 Stunden einen Anruf erhalten, um Ihr Problem zu lösen, vergessen Sie es! „
  • „So viel vonKundendienstsowohl im In- als auch im Ausland ausgelagert wurde, ist der Frustrationsfaktor der Kunden exponentiell gestiegen“, schreibt ein aktueller Spezialist für Verwaltungsunterstützung. „Das Management muss erkennen, dass Sie das bekommen, wofür Sie bezahlen.“
  • „Das Unternehmen redet groß über VerbesserungenKundendiensterfordert aber, dass die Mitarbeiter den Kunden den Verkauf aufzwingen, und macht es sehr schwierig, den Kunden tatsächlich zu helfen/zufrieden zu stellen“, schreibt ein aktueller Verkaufsberater.“
  • „Behandelt Kunden und Mitarbeiter wie Müll“, schreibt ein ehemaliger Kundendienstmitarbeiter. „Nach der Arbeit in derKundendienstCenter, ich werde Comcast niemals abonnieren, selbst wenn es das einzig Verfügbare ist.“

Du hast die Idee.

Obwohl es nicht ungewöhnlich ist, dass sich verärgerte aktuelle und ehemalige Mitarbeiter auf Glassdoor über ihre Unternehmen beschweren, sollten wir beachten, dass Glassdoor festgestellt hat, dass „Kundenservice“ der Faktor Nr. 1 ist, den Mitarbeiter als negativen Aspekt ihrer Arbeit angeben. Kombinieren Sie dies mit der Flut von Umfragen, die wir gesehen haben und die dies zeigen Comcast und der potenzielle Fusionspartner Time Warner Cable haben die niedrigsten Kundenzufriedenheitsbewertungen aller Unternehmen in den USA. , und wir können sehen, dass Comcast ein ernsthaftes Problem hat, das nicht auf einen „bösartigen“ Kundendienstmitarbeiter verwiesen wird.

Nachdem wir am Dienstag über den berüchtigten Ryan Block-Comcast-Anruf geschrieben hatten, wurden wir außerdem von anderen ehemaligen Comcast-Mitarbeitern kontaktiert, die ebenfalls gesagt haben, dass der Kundendienstapparat des Unternehmens schrecklich unorganisiert ist und seinen Schwerpunkt viel mehr darauf legt, Kunden zu halten und zu pushen sie dazu zu bringen, Dienstleistungen zu kaufen, die sie nicht wollen, als ihnen zu helfen. Wir sind sicher, dass wir in den kommenden Tagen noch viele weitere solcher Geschichten mit Ihnen teilen werden.